1,6 Millionen Kinder zwischen 2 und 15 tragen eine Brille. Fast 40 Prozent der Kids erhalten ihre erste Brille vor und oder kurz nach der Einschulung. „Eltern sind in dieser Lebensphase ihrer Kinder für das Thema Brille sensibel und lassen die Augen ihres Nachwuchses kontrollieren.

Zu Recht!“, sagen wir, denn die Schule stellt neue Herausforderungen ans Auge. Wer schlecht sieht, verliert ohne Not den Spaß an der Schule. Mit Brille sind die Kinder am Schreibtisch, beim Blick auf die Tafel oder bei der Computerarbeit fit für Höchstleistungen.

Beim Brillenkauf sollten Sie als Eltern beachten, dass die Fassung klein und leicht ist und der Nasensteg dafür sorgt, dass die Brille nicht rutscht und das Gewicht gleichmäßig verteilt ist. Auch raten wir zu leichten Kunststoffgläsern, die das Verletzungsrisiko beim Spielen und Sport mindern.

Ihr Kind braucht demnächst eine (neue) Brille? Dann kommen Sie gern zusammen zu uns!